Auffinden

Auffinden

Auswerten

Auswerten

Aufbereiten und Aufbewahren

Aufbereiten

 

Mehr

Mehr

Hilfe

CLARIN hilft

Mehr erfahren

Beiträge zur Hands-On Session zur Präsentation von digitalen Werkzeugen und Nutzerszenarien

Die Hands-On Session von digitalen Werkzeugen und Nutzerszenarien gibt den Teilnehmenden eine Möglichkeit, Ressourcen und Werkzeuge kennenzulernen, die sie selbst ausprobieren können oder durch die sie Ideen zur Integration in eigene Forschungsfragen entwickeln. Viele Beiträge gehen daher über reine Posterpräsentationen auch dadurch hinaus, dass Werkzeuge auch interaktiv ausprobiert und betrachtet werden können.

Bitte beachten Sie, dass diese Sitzung im Vortragsraum und im Konferenzraum stattfindet. Die Räume und Standorte werden, sobald verfügbar, auch hier zu finden sein.

Beitragende Affiliation Zusammenfassung Raum Standort
Melanie Andresen und Dagmar Knorr Universität Hamburg KoLaS – Kommentiertes Lernendenkorpus akademisches Schreiben Vortragsraum V12
Adrien Barbaresi BBAW Extraktion und Visualisierung von Ortsnamen im Deutschen Textarchiv  Vortragsraum V13 
Michael Beißwenger
Angelika Storrer
Universität Duisburg-Essen
Universität Mannheim
Integration von Social-Media-Korpora in CLARIN-D: Ergebnisse und Best Practices aus dem Kurationsprojekt ChatCorpus2CLARIN  Vortragsraum V14 
Mirjam Blümm DARIAH DARIAH - eine Forschungsinfrastruktur für die Geistes- und Kulturwissenschaften  Vortragsraum  V1
Manuel Burghardt Universität Regensburg Katharsis – Ein Werkzeug für die quantitative Dramenanalyse  Konferenzraum  K13
Alexandr Chernov, Wei Qiu, Marie Hinrichs Universität Tübingen Werkzeugkasten für Sprachressourcen: WebLicht und Tündra  Konferenzraum  K19
Thierry Declerck DFKI Über die Entwickling des "Linguistic Linked Open Data Cloud Vortragsraum V8 
Richard Eckart de Castilho, Chris Biemann Technische Universität Darmstadt WebAnno 3.0 Demo  Konferenzraum K11 
Martin Fechner BBAW »Data Adaptation« als Methode für digitale, geisteswissenschaftliche Forschung und »ediarum« – Eine digitale Arbeitsumgebung für Editionsvorhaben  Konferenzraum  K14
Jiayin Feng Uni Hamburg Annotation von kausalen Relationen mit WebAnno -- ein Erfahrungsbericht.  Konferenzraum  K12
Katharina Godler OeAW Digitalisierungsprojekt: Ilse Aichinger und die Zeitung  Konferenzraum  K1
Dirk Goldhahn  Universität Leipzig Operationalisierung von Forschungsfragen in CLARIN-D - Vergleichende Textanalyse auf Wortebene  Vortragsraum  V23
Thomas Hanke Universität Hamburg DGS-Korpus ‚" Sprachressourcen für Deutsche Gebärdensprache"  Vortragsraum  V17
Silvana Hartmann
Eva Mujdricza-Maydt
Technische Universität Darmstadt
Universität Heidelberg
Annotation semantischer Prädikat-Argument-Strukturen für das Deutsche  Vortragsraum  V18
Hanna Hedeland Universität Hamburg Der CLARIN-D Helpdesk  Vortragsraum  V6
Ulrich Heid Universität Hildesheim und DIN Normen für nachhaltige Sprachressourcen  Vortragsraum  V5
Laura Herzberg Universität Mannheim Korpus-basierte Studierenden-Projekte zur internetbasierten Kommunikation an der Universität Mannheim  Vortragsraum  V16
Fabian Barteld/ Katharina Dreessen/ Sarah Ihden/ Ingrid Schröder Universität Hamburg Das Referenzkorpus Mittelniederdeutsch/Niederrheinisch (1200–1650)  Vortragsraum  V19
Janina Jacke Universität Hamburg CATMA (Computer Aided Textual Markup and Analysis) – ein Tool für die hermeneutische Textanalyse  Konferenzraum  K15
Wolfgang Jentner  Universität Konstanz VisArgue: Visualisierung linguistischer Muster der Deliberation  Konferenzraum  K2
Markus John Universität Stuttgart Herrscherhandeln im Spiegel der Urkunden anders betrachtet - Visuelle Exploration von Regesten und Registern der Regesta Imperii  Konferenzraum  K3
Julia Kaiser IDS Datenbank für Gesprochenes Deutsch (DGD)  Vortragsraum  V20
Paweł Kamocki, Andreas Witt IDS CLARIN-D Legal Helpdesk  Vortragsraum  V10
Maret Keller GEI "Quellen des Neuen" - Ein CLARIN-D Kurationsprojekt der Facharbeitsgruppe "Neuere Geschichte"  Konferenzraum  K4
Hannah Kermes, José Manuel Martínez Martínez Universität des Saarlandes Schulung und Ausbildung: TeLeMaCo und ESU  Vortragsraum  V9
Thomas Kisler, Christoph Draxler Bayerisches Archiv für Sprachdaten, LMU München Webdienste und -interfaces für die Sprachwissenschaften  Konferenzraum  K16
Thomas Kollatz Steinheim-Institut Raum-Zeit Visualisierung mit dem DARIAH-DE Geo-Browser und dem DARIAH-DE Datasheet Editor  Konferenzraum  K17
Jonas Kuhn, Andre Blessing, Wiltrud Kessler und Gerhard Kremer Universität Stuttgart Computerlinguistisch unterstütze Inhaltsanalyse  Konferenzraum  K5
Alexandre Arkhipov, Hanna Hedeland, Timm Lehmberg, Beáta Wagner-Nagy Universität Hamburg INEL ­- Eine Infrastruktur zur Dokumentation indigener nordeurasischer Sprachen  Vortragsraum  V7
Daniel Mallmann Forschungszentrum Jülich - JSC Wissenschaftliche Großrechenzentren für Forschungsinfrastrukturen in den Geistes- und Sozialwissenschaften  Vortragsraum  V2
Magnus Nissel Universität Gießen Das Old Bailey Corpus 2.0 - ein Resource nicht nur für Sprachwissenschaftler  Vortragsraum  V21
Hagen Peukert Universität Hamburg Epigraphik trifft Informatik: Modellierung epigraphischer Daten  Konferenzraum  K6
Christian Pölitz Universität Dortmund Data Mining for Large Scale Corpus Linguistic  Vortragsraum  V15
Marion Krause, Tetyana Pron  Universität Hamburg Untersuchung der lautsprachlichen Eigenschaften von Fremd-und Herkunftssprachen: LiPS-Laut und das linguistische Teilprojekt von MEZ  Konferenzraum  K8
Matteo Romanello DAINST Code aus einem Forschungskontext mit CLAM in einen Web-Service verwandeln  Konferenzraum  K18
Cristina Vertan Universität Hamburg Multiple-Level Annotation for a Gǝʿǝz (Classical Ethiopic) Diachronic Corpus  Vortragsraum  K22
Frank Wiegand BBAW Kollaborative Qualitätssicherung im Deutschen Textarchiv  Vortragsraum  K24
Elisabeth Witzenhausen (mit Melissa Farasyn, Mariya Koleva) Universiteit Gent Challenges of Tagging and Parsing Middle Low German  Konferenzraum  K7
Ramin Yahyapour GWDG, Göttingen Wissenschaftliche Großrechenzentren für Forschungsinfrastrukturen in den Geistes- und Sozialwissenschaften  Vortragsraum  V3
Thomas Zastrow RZG, Garching Wissenschaftliche Großrechenzentren für Forschungsinfrastrukturen in den Geistes- und Sozialwissenschaften  Vortragsraum  V4